Sonntag, 7. Dezember 2014

Weihnachtliche Keksstempel

Letzte Woche war ich eigentlich auf der Suche nach Wichtelgeschenken, aber wie das manchmal so ist, sieht man schöne Sachen, aber findet nicht das passende. Und dieses Mal habe ich beim Nanu-Nana Keksstempel für mich gefunden. Ich suche schon seit letztem Jahr nach diesen Teilen. Ich habe zwar in anderen Schops auch shcon welche gefunden, aber für 8€ war mir der Spaß zu teuer. Aber diese Keksstempel haben 2,95€ gekostet.


Diese Stempel gibt es laut Internet in 10 Varianten, weil sie leider nur nach Deutschland, bei Onlinebestellungen, liefern, hatte ich leider eine kleine Auswahl. Sonst wären es sicher mehr als 2 Stempel geworden.


Als ich dann mit diesen 2 Schätzen nach Hause kam, musste ich sie natürlich gleich ausprobieren. Dafür habe ich einen einfachen Mürbeteig gemacht.

Zutaten für ca. 30-40 Kekse:
250g Butter (in kleine Stücke geschnitten)
110g Mehl
70g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz

Zubereitung:
*Mehl, Punderzucker, Vanillezucker, Salz, Ei und Butterstückchen in eine Schüssel geben und alles kräftig 
  durchkneten.
*Wenn es mit den Knethaken nicht richtig funktioniert mit den Händen weiterkneten.
*Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Frischhaltefolie geben, für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
*Den Teig ausrollen und mit Keksausstechern Kreise ausstechen. Ich habe ein Glas verwendet.
*Die Kekskreise auf ein Blech mit Backpapier legen und stempeln.
*10-15 Minuten bei 180° bei Ober-Unterhitze backen, bis sie goldbraun sind.
*herrausnehmen und auskühlen lassen

























Habt ihr auch Keksstempel zuhause? Welches Keksrezept verwendet ihr für Keksstempel?

Ich wünsche euch noch einen schönen 2.Advent.

Kommentare:

  1. Ich habe leider noch keine Keksstempel :(

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sehen richtig schön aus! Total süß diese Stempel.

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
  3. ich finde keksstempel richtig toll und habe auch beim Wichteln einen verschenkt :)

    AntwortenLöschen
  4. Keksstempel? Wie cool! Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Aber die Idee ist wirklich toll und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen :)

    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr sehr gut :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Mareike <3

    AntwortenLöschen
  5. Das sind vielleicht coole Dinger! Hab ich noch nie gesehen. Aber die kommen auf jeden Fall auf meine Einkaufsliste für 2015 Weihnachten. Bin gerade richtig begeistert. Die ersparen einiges an Schmierarbeit mit Zuckerguss und die Plätzchen schauen trotzdem zuckersüß aus.
    Danke für deinen lieben Kommentar! Ich war auch total begeistert von dem Laden, allerdings hat mein Geldbeutel an dem Tag gestreikt.

    Viele liebe Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen